Wenn (Nicht-)Essen zur Ersatzbefriedigung wird

3d umschlag

Kennen Sie Folgendes: Obwohl Sie ausreichend gegessen haben und eigentlich keinen Hunger haben dürften, zieht es Sie immer wieder zum Kühl- oder Süßigkeitenschrank? Sie können einfach nicht aufhören, bis die Chipstüte leer oder die Tafel Schokolade aufgegessen ist?
Vor allem dann, wenn Sie sich nach einem stressreichen Tag etwas Gutes tun wollen oder, um sich nach einer Auseinandersetzung mit Kollegen, Freunden oder dem Partner zu trösten, hat Essen einen nahezu magischen Einfluss auf Ihre Stimmung?

Und, obwohl Ihr Verstand dagegen protestiert, schaffen Sie es nicht der Versuchung zu widerstehen? Wenn Sie sich dann vornehmen, dass ab morgen alles besser wird, machen Ihnen Gelüste und Heißhunger das Leben schwer?

Oder bekämpfen Sie aufkommende Gelüste und Appetit mittels Willenskraft und Disziplin? Sie setzen alles daran Ihr Essverhalten mit dem Verstand zu kontrollieren, ohne auf Ihr Körpergefühl zu hören? Und der Blick auf die Waage entscheidet über Ihre Laune?

Durch den Klick auf meinen Link erfahren Sie mehr !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So entspannen Sie richtig

Sitemap