Schlagwort-Archive: Panikattake

Die 10 bestene Strategien gegen Angst und Panik

Für mich ist durch die Niederschrift der 10 wirkungsvollsten Strategien gegen Angst und Panik ebenso persönliches als auch ein nebenberufliches Interesse gekoppelt. Die meiste Zeit des Lebens habe ich unter Panikattacken und furchtbaren Angstanfällen gelitten, bis ich durch einen glücklichen Zufall einen Psychotherapeuten fand, der mir half die Angst loszuwerden. Danach, als die Gehirnforschung zu erforschen begann, wie das Gehirn Angstsymptome erzeugt, begann ich letzten Endes zu verstehen, warum eine Therapie, die sich mit der Lebensgeschichte der Patienten beschäftigt oder psychische Konflikte löst, Menschen zum besseren Leben verhelfen kann, aber gleichzeitig an ihren Angstsymptomen wenig oder kaum etwas verändert. Wir wissen nicht genug darüber, welchen Beitrag unser Hirn – unsre Biologie – an der Angst hat. Heute, wenn der Psychologe, den Betroffenen  früh bei der Therapie zeigt, wie sie Ihre Krankheitssymptome zu überprüfen vermögen, sehe ich, dass diese Lösungswege Menschen dabei unterstützen, ihre Therapieziele effektiver zu erreichen – mit geringeren  Rückfällen in Panik, Missbehagen und Sozialangst. Ich will, dass auch weitere Betroffene von dem profitieren was ich erlernt habe. Wir vermögen Angstsymptome zu verringern oder sogar ausschalten und uns besser fühlen, sogar wenn wir noch einen weiten Weg bei der Psychotherapie vor uns haben. Wenn sich die Angstsymptome verbessern, fällt es uns leichter Konflikte, Traumata oder Schwierigkeitenim Leben zu lösen, die unser mentales Wohlbefinden und sozialen Beziehungen beeinträchtigen.

Cover_Exfreundin_Angst_3D-mittelgroß transparent

Genau wie Betroffene, die unter Angst leiden, wie auch Therapeuten die mit Angstpatienten arbeiten , können den Stoff, den ich in meinen Beiträgen verfasse, verwenden. Ich habe mich bemüht so wenig Fachjargon wie nur möglich zu benutzen, sodass damit jeder und jede von den Strategien profitieren kann.

In den Beiträgen “ unser Gehirn begreifen „, beschreibe ich, wie unser Hirn funktioniert und wie Arzneimittel es verändern. In dem Beitrag “ wie das  Hirn Angst erzeugt „ geht es um Grundlagen. Wenn man weiß was im Gehirn passiert, kann man besser verstehen, warum die Methoden die ich in meinen Beiträgen beschreibe, zur Folge haben, ein ängstliches Gehirn zu ändern und zu einem ruhigeren, kontrollierteren Gehirn zu machen.