Psychotherapie bei Depressionen

Vorgehensweise und Selbsthilfeübungen

Alle Übungen, die ich Ihnen  aufzeige, kommen aus der verhaltenstherapeutischen Psychotherapie. Die Therapie ist eine ganzheitliche Psychotherapie, deren Methoden wissenschaftlich  untersucht und analysiert sind, die von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt ist und dementsprechend auch bezahlt wird. Sie können – insoweit es Ihnen nicht glücken sollte, sich selber zu helfen – mit Ihrer Krankenversicherungskarte ohne vorherige Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse direkt zu einem verhaltenstherapeutischen Psychotherapeuten gehen, um zuerst in  paar Probesitzungen abzuklären, ob er Ihnen hilfreich sein kann.

Wie vermögen die Methoden der Verhaltenstherapie helfen?

Dazu ein Beispiel:

Eine schöne, groß gewachsene 35-jährige, mit dunklen Haaren und Tränen in den Augen kommt in den Therapieraum eines Psychotherapeuthen. Sie ist sehr gepflegt, sehr gut aussehend und hat eine warme, liebevolle Aura. Die verheiratete Mama von drei Kleinkindern, von Beruf Bankkauffrau, erzählt von ihrem seelischen Leid, das äußerlich nicht feststellbar ist:“ Ich bin eine miserable Mama und Ehegattin. Ich kriege meinen Alltagstrott nicht mehr auf die Reihe, grüble permanent über Bemerkungen meiner Schwiegermutter, die im Haus lebt. Sie hält mich für untauglich und unordentlich. Auch wenn sie das so nicht ausspricht, spüre ich es jeden Tag. Auch meine Mutter, die ich  derzeit pflege, macht mir permanent Vorwürfe, nicht genügend Zeit für sie zu haben. Ich kriege den Alltag fast nicht hin und würde oft sehr gerne den gesamten Tag im Bett verbringen. Ich fühle keine Dankbarkeit mehr dafür , das wir fast kostenfrei im  Haus leben können. Ich kriege aus diesem Grund auch oft von meinem Mann Vorwürfe. Er mag sich auch mein Gejammere nicht länger anhören, denn er ist auch schon absolut erledigt und verliert die Geduld mit mir. Er schreit mich sogar hin und wieder an oder geht in seine Kneipe weil er es mit mir nicht länger aushält.

Ich habe kaum noch Kraft für meinen Nachwuch und fühle mich schuldig und nutzlos. In meinem Kopf ist nur noch ein schlechtes Gedankenkarussell. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie Sie mir aus der Misere heraushelfen könnten“.

Die Patientin leidet unter einer Erschöpfungsreaktion nach langer Erkrankung und Pfleger der leiblichen Mutter.

Tiefenpsychologisch-fundierte-psychotherapie.2500px

  1.  Nach einer detaillierten Diagnostik (mit Hilfe von Fragebögen), Befragung (Anamnese und Exploration) über fünf Sitzungen wird für die Patientin zusammen ein Therapieplan erstellt, der nachfolgende Elemente enthält:1. Psychoedukation: Vermittlung des Krankheitsmodells unter Integration des Ehemannes.2. Abbau von Belastungen und Aufbau von Entspannung und Genussfähigkeit3. Kognitive Restrukturierung: Aufbau von positivem, statt belastendes Denken

    4. Aufbau von positivenTätigkeiten und Verstärkern

    5. Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl

    6. Unterstützung der Abgrenzungsfähigkeiten und Autonomieförderung; Aufbau einer erwachsenen Menschen Partnerschaft zur Herkunftsfamilie.

Wie das alles genau abläuft, erfahren Sie in meinem nächsten Beitrag in ca. einer Woche,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So entspannen Sie richtig

Sitemap