Dem Positiven Beachtung schenken – wieder gesund werden

Ich möchte sie, liebe Leser, dazu ermutigen den schönen Zeiten  und Tagen Ihres Lebens im Alltag wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie werden sehen, dass Sie sich dadurch wohler und ernergievoller fühlen werden. Wenn Sie häufig gedrückt, traurig, niedergeschlagen , schwermütig sind oder oft eine depressive Stimmung haben, dann kennen Sie sicherlich die folgenden Zustände:

    • Wenn Traurigkeit Ihr Leben überschattet und Positives tzu begraben droht, kann Ihr Alltag quälend sein.
    • Wenn sich Ihre Gedanken nur auf Niederlagen konzentrieren, werden Sie nur sehr schwer Zuversicht schöpfen.
    • Wenn Sie sich selbst geringschätzen und dem Positiven keinen Platz lassen, dann wird der Weg aus diesem Tunnel unendlich lang werden.
    • Wenn Sie keine Kraft und keine Energie mehr haben, dann können  Sie Ihren Alltag nur schwer oder gar nicht bewältigen.
    • Wenn Sie ein Gefühl der Leere in sich fühlen, dann werden Sie hoffnungslos werden.

Sollten Ihnen die beschriebenen Gemütszustände bekannt vorkommen  oder Sie fühlen sich über einen längeren Zeitraum  (etwa 2 Wochen), wie oben beschrieben, dann wird es höchste Zeit diesen Teufelskreis aus negativen Gedanken, passiven Rückzugs, unangenehmer Gefühle und Körperempfindungen zu durchbrechen; d.h. Sie sollten sich unbedingt in psychiatrische Behandlung begeben. Es ist durchaus möglich Ihren Zustand in einen Positiven Zustand zu verwandeln. Dies ist bei fast allen Menschen möglich.

Sie können auch erst einmal versuchen durch verschiedene Übungen Ihr Gleichgewicht wieder zu finden

sad children hugging his mother

Sie können insbesondere:
      • der Depression entgegentreten
      • den Teufelskreis des negativen Denkens durchbrechen
      • die innere Lähmung überwinden
      • zunehmend aktiver werden
      • positives Denken üben
      • langsam Ihr Selbstwertgefühl verbessern

Mit einem positiven Lebensgefühl werden Sie eher aus der Depression kommen. Das Lebensgefühl selbst zu verbessern geschieht in drei Bereichen:

      1. Positive und hilfreiche Gedanken einüben
      2. Positive Aktivitäten aufbauen
      3. Positives Selbstwertgefühl stärken

Wenn Sie meine Artikel weiter verfolgen, dann werden Sie sicherlich herausfinden unter welcher Art depressiver Verstimmung oder Depression Sie leiden. Ich gebe Ihnen  Anleitungen zur Selbsthilfe und schildere Ihnen Behandlungsmethoden. Sie werden auch viele Übungen zum ausprobieren finden, damit Sie dem Teufelskreis Depression die Grundlage entziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So entspannen Sie richtig

Sitemap